Unser Hauptziel ist es, unsere Patienten vor Gesundheitsschäden zu bewahren und sie und ihre Zähne möglichst lange gesund zu erhalten. Dies geschieht nicht nur bei chronisch kranken Patienten, sondern es gilt auch gesunde Patienten vor Schädigungen in der Mundhöhle zu bewahren, indem wir nur verträgliche Materialien in den Mund einsetzen.

Unser Testverfahren PROGNOS orientiert sich an der klassischen chinesischen Medizin (TCM), bei der jedem Zahn bestimmte Akkupunkturmeridiane zugeordnet sind. Es liefert qualitativ und quantitativ reproduzierbare und grafisch vielfältig darstellbare Ergebnisse, um Zahnersatzmaterialien auf deren indidividuelle Verträglichkeit zu testen, bevor sie eingesetzt werden.

Somit gelingt uns die

  • Diagnose und Entfernung von unverträglichen Zahnersatzmaterialien
  • Testund und Eingliederung verträglicher Materialien

Dies gilt auch für Kleber und Zemente, die für die Befestigung des Zahnersatzes notwendig sind.

So sind z.B. Amalgambelastungen in Qualität und Ausmaß deutlich darstellbar, Störfelder bei einzelnen Zähnen definitiv nachweisbar sowie Materialtestung eindeutig darzustellen.

Die Materialtestung wird auf Wunsch des Patienten durchgeführt.